Erfolgreiche Vermisstensuche: 72-jährige in Maisfeld gefunden
Nächtlicher
Einsatz am 6. September 2012


Nußdorf. Ein Großaufgebot von Rettungskräften suchte in der Nacht zum Donnerstag (6.9.) nach einer 72-jährigen Frau, die aus einem Pflegeheim in Nußdorf verschwunden war. Bei der Vermisstensuche im Ortsbereich entdeckte einer der Feuerwehrler die Frau am Rande eines Maisfeldes. Außer einer leichten Unterkühlung blieb sie unversehrt.

 

Am Vorabend gegen 20 Uhr verließ die 72-jährige Bewohnerin unbemerkt das Alten- und Pflegeheim. Als sie gegen 22.30 Uhr immer noch nicht zurück war, verständigten die Verantwortlichen des Pflegeheimes die Polizei. Erste Abklärungen vor Ort ergaben, dass die Frau auf Grund ihres Gesundheitszustands vermutlich hilflos umherirrt. Nachdem eine erste Absuche im Pflegeheim und im näheren Umfeld ohne Erfolg blieb, wurden kurz nach 1 Uhr weitere Unterstützungskräfte alarmiert. Daraufhin rückte die Freiwillige Feuerwehr Nußdorf mit 15 Mann an, ebenso die BRK-Rettungshundestaffel Traunstein mit fünf Hundeführern und die Rettungshundestaffel Inntal mit 18 Hundeführern. Noch bevor die Hundeführer mit der Absuche begannen, entdeckte ein Suchtrupp der Feuerwehr die Vermisste nördlich der Pfarrkirche, am Rande eines Maisfeldes. Sie erlitt glücklicherweise nur eine leichte Unterkühlung und konnte die Nacht wieder im Pflegeheim verbringen.

Text: Peter Volk / Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein